Flotte Weihnacht in Schwerin – mit Abstand am besten

Alle Jahre wieder… möchte man fast sagen. Denn auch in diesem Jahr treffen Corona-Einschränkungen  und Vorweihnachtszeit zusammen. Für die „Flotte Weihnacht“ am Schlossanleger in Schwerin bedeutet das: Getränke und Snacks gibt es hier ab sofort „to go“.

Was kann alles mitgenommen werden?  Die Liste ist lang: Glühwein in Rot und Weiß, Punsch und Tee, Kakao und heißer Apfelsaft. Außerdem sind Brat- und Currywurst, Raclette-Käse und Pommes gegen den kleinen und größeren Hunger im Angebot.

Gemütliches Ambiente

Geöffnet ist täglich ab 11 Uhr. Neben dem To-go-Angebot gibt es außerdem noch die Möglichkeit, einen Tisch auf dem „Glühschiff“ Lübz zu mieten. Dafür gilt die 2G-Plus-Regel. Das bedeutet, dass Gäste geimpft oder genesen sein müssen und zusätzlich einen aktuellen Corona-Negativtest, entweder von einem Testzentrum, als Bescheinigung vom Arbeitgeber oder als Selbsttest vor Ort ausgeführt, brauchen.

Wer seinen Tisch auf dem Schiff ordert, hat zusätzlich die Möglichkeit, auch Getränke und Platten mit Käse und mit Putenspezialitäten von der Mecklenburger Landpute zu bestellen. Das Gute daran: Die heißen Getränke in der Pumpkanne und die Platten stehen bei Ankunft auf dem Schiff zum festgelegten Zeitpunkt  bereit. Natürlich kann am Getränkestand und am Würstchenfahrrad jederzeit für Nachschub gesorgt werden.

Reservierungen fürs Glühschiff sind über die Seite www.flotte-weihnacht.de möglich. Hier ist ein Reservierungsformular hinterlegt, das per Post, Mail und Fax an büro v.i.p., Graf-Schack-Allee 8, 19053 Schwerin, info@buero-vip.de, Fax 0385-6383279 geschickt werden kann. Auf diesem Reservierungsformular können die Wünsche für Getränke und Platten vermerkt werden.

Auf dem Glühschiff kommen auch die original Flotte-Weihnacht-Tassen zum Einsatz. Im To-go-Verkauf können sie leider nicht ausgegeben werden – da gibt es dann wie im Vorjahr Einwegbecher. Glühwein wird in den Sorten Rot und Weiß und natürlich auch in der alkoholfreien Variante angeboten.

Und nicht zuletzt bleibt auch im To-go-Betrieb Zeit für einen Blick aufs Schloss, Schwerins schönste Sehenswürdigkeit. Der Weihnachtsbaum und das stimmungsvoll geschmückte Glühschiff sorgen zusätzlich für ein bisschen Weihnachtsfeeling in einem Advent, in dem schon wieder Abstand das wichtigste Gebot ist.

Tisch im „Glühschiff“ Foto: Diana Schilling

Für zu Hause

To go bedeutet auch in der Thermoskanne: Einfach mitbringen, auffüllen lassen und zu Hause einen gemütlichen Nachmittag genießen!

Süßer Zahn

Es muss nicht immer Pfefferkuchen sein: Die Waffelwerft am Schlossanleger hat ebenfalls täglich geöffnet. Hier gibt es fluffige Waffeln zum Mitnehmen, dazu Eis und Popcorn (Seite 8).

Würstchen und mehr

Hunger? Das Würstchenfahrrad hilft. Mit Brat- und Currywurst, Pommes und zartschmelzendem Raclettekäse – alles „to go“.

Eine Platte auflegen

Wer einen Tisch an Bord des Glühschiffes „Lübz“ bucht, kann darüber hinaus für seinen Besuch auch Käse- oder Putenplatten vorbestellen. Letztere kommen von der Mecklenburger Landpute, eine Platte macht ungefähr fünf Menschen satt. Zur Auswahl stehen die gemischte Platte und die Räucherplatte, unter www.flotte-weihnacht.de sind die Bestellungen möglich. Wer sich die Platte lieber nach Hause liefern lassen möchte – auch kein Problem.

Heißes Thema

Es lohnt sich, an der Flotten Weihnacht einen Glühwein mitzunehmen: Der gute Tropfen kommt direkt von einem österreichischen Weingut in den Norden und hat hier in den zurückliegenden beiden Jahren viele Freunde gefunden. Für die Lütten und die Autofahrer gibt es Glühwein auch in der alkoholfreien Variante.

Mit Maskottchen

Kinder lieben Maggie. Und deshalb erhalten sie am Schlossanleger ein kleines Geschenk: das knuffige Maskottchen der Marienplatz-Galerie als Anhänger für Jacke, Tasche oder Schlüsselbund.

Gut, besser, Gutschein

Was schenken? Diese Frage stellt sich jedes Jahr zum Weihnachtsfest. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Gutschein für die Waffelwerft? Damit lässt sich zum Fest ein süßer Tag verschenken.