Weihnachtsbäume von der Ostsee

Aus dem Wald direkt in die Weihnachtsstube: Die Nordmanntannen auf dem Erdbeerhof Glantz in Hohen Wieschendorf warten darauf, zu Weihnachtsbäumen zu werden. Hier können Kunden die Suche nach dem richtigen Baum mit einem Weihnachtsspaziergang durch die weitläufige Tannenschonung an der Ostsee verbinden und – wenn sie Lust darauf haben – selbst zur Säge greifen. Besonders für Kinder ist das immer wieder ein besonderes Erlebnis. Bis zum 22. Dezember ist in Hohen Wieschendorf täglich ab 10 Uhr geöffnet.

Einen Vorgeschmack aufs Fest gibt es dann auf dem weihnachtlich geschmückten und beleuchteten Festplatz im Tannenwald. Wer hungrig und durchgefroren vom Sägen ist, bekommt hier auch eine Bratwurst und einen Becher Glühwein oder heißen Erdbeersaft. Darüber hinaus locken Produkte aus dem Hofladen und eine Ausstellung von Weihnachtsartikeln.

Außerdem gibt es weitere Verkaufsstände: In Pingelshagen auf dem Parkplatz am Sportplatz, in Wismar an der Kreuzung zum Marktkauf, in Grevesmühlen am Piraten-Open-Air und in Schwerin am Sportplatz in Lankow.

Der Baum fürs Fest kann an der Ostsee wachsen. Foto: Melanie Dreysse