Zwischen Natur und Geschichte

Was tun im Corona-Winter, wenn es wieder Veranstaltungsabsagen hagelt und die Einsamkeit im stilllen Kämmerlein drückt? Eine Möglichkeit ist es, die Wanderschuhe zu schnüren und rauszugehen. Im Landkreis Nordwestmecklenburg locken Natur und Kultur auf unterschiedlichen Wegen. Wie wäre es mit einer Stippvisite in die Eiszeit? Der zwischen Schlagbrügge und Dechow

Mehr

Weihnachtsbäume von der Ostsee

Aus dem Wald direkt in die Weihnachtsstube: Die Nordmanntannen auf dem Erdbeerhof Glantz in Hohen Wieschendorf warten darauf, zu Weihnachtsbäumen zu werden. Hier können Kunden die Suche nach dem richtigen Baum mit einem Weihnachtsspaziergang durch die weitläufige Tannenschonung an der Ostsee verbinden und – wenn sie Lust darauf haben –

Mehr

Ein bunter November

Von wegen trüber November: Im Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg ist in diesem Monat einiges geplant – für Herbstblues bleibt da keine Zeit. Und bekanntlich hat die Jahreszeit auch ihre guten Seiten. Die spiegelt zum Beispiel der Herbstmarkt, der in Corona-Zeiten den Voradventsmarkt in der Museumshalle ersetzt. Am 13. November werden

Mehr

Gemeinsam erinnern – Cap-Arcona-Gedenken

Wie umgehen mit der Erinnerung? Diese Frage stand auf einer öffentlichen Tagung, die das Gedenken an die Katastrophe der Cap Arcona in den Mittelpunkt rückte. Bei Bombardierung und Untergang des einstigen Luxusdampfers und seines Begleitschiffes „Thielbek“ in der Lübecker Bucht waren in den letzten Kriegstagen im Mai 1945 mehr als

Mehr

Im Fokus: Kunst der Gegenwart

Juliane Laitzsch und Anka Kröhnke werden am 20. November auf Schloss Bothmer im Gespräch mit Wiebke Hermes über „Kunst und Textil“ sprechen. Die Veranstaltung (Beginn 14 Uhr) ist Teil der Ausstellung „Land in Sicht“, in deren Rahmen die Kunstankäufe des Landes aus den zurückliegenden drei Jahren gezeigt werden. Beide Künstlerinnen

Mehr

Bote im Dienst der Freundschaft

Er steht inzwischen auf der Liste des immateriellen Kulturerbes in Deutschland: der Brauch des Martensmanns. Einmal jährlich im November liefert dieser Abgesandte der Stadt Lübeck ein Fass Rotspon nach Schwerin – und fährt auf dem Weg dorthin traditionell durch Schönberg und Rehna. Nach der Wende haben Menschen in Ost und

Mehr

Auf der Nord-Süd-Linie

„Nord-Süd-Linie – von der Ostsee bis zum Vogtland“ heißt eine Ausstellungsreihe, die anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Kunstvereins Wiligrad in dessen Räume im Schloss lockt. Noch bis zum 31. Oktober ist dort als zweites Projekt innerhalb dieser Veranstaltung die Ausstellung „Bildende Kunst – Berlin-Brandenburg“ zu sehen. „Die Kunstszenen in Brandenburg/Berlin

Mehr