Zum Inhalt springen

Portrait

Peggy Sonntag

Kännchenkaffee zum Sonntag

Nomen est omen: Im März eröffnete Peggy Sonntag in Groß Trebbow, einem Ortsteil der Gemeinde Klein Trebbow im Landkreis Nordwestmecklenburg, ihr Hof-café „Sonntags-Glück“. Das Café öffnet in der Tat nur an den Wochenenden: an dem jeweils zweiten und vierten eines Monats. Gemeinsam mit ihrer Schwester, der Ernährungsberaterin Carina Tessmann, entwickelte sie Anfang des Jahres das Konzept.

ÖXL

Öxl – Musik, die menschen ermutigt

Öxl, der mit bürgerlichem Namen Victor Marnitz heißt, hat schon immer Musik gemacht – angefangen hat er im Kindesalter auf dem elterlichen Klavier. Und das ganz ohne Unterricht: Mit Hilfe von Tutorials hat er sich alles selbst beigebracht. Heute füllt der Autodidakt, der vor wenigen Jahren noch mit seiner Gitarre die Wismarer Fußgängerzone bespielte, große Konzertsäle.

Corinna Thieme

Die lokale Wirtschaft stärken

Corinna Thieme macht sich als City-Managerin und Wirtschaftsförderin für Plau am See stark Pferde haben in Corinna Thiemes Leben lange eine wichtige Rolle gespielt: Mit zehn Jahren zog die heute 43-jährige, die in Templin geboren und aufgewachsen war, mit ihrer Familie nach Dallgow bei Berlin, wo ihr Vater eine Reitanlage… 

Kunstwerke auf kleinstem Raum

Diplombildhauerin Anna Martha Napp hat sich auf Kunstmedaillen spezialisiert Anna Napp lebt in Maßlow, einer kleinen Gemeinde in der Nähe von Wismar. Ihr Atelier befindet sich im letzten Haus der einzigen Straße, dahinter verliert sich der Blick in den angrenzenden Feldern. Zusammen mit ihrem Mann ist sie im Jahre 2011… 

Kunst über das Atelier hinaus

Um für umweltpolitische Themen zu sensibilisieren, nutzt Susanne Gabler den öffentlichen Raum Susanne Gabler verspürt unauf- hörlichen Schaffensdrang. Seitdem sie seit 2016 als freie Künstlerin tä- tig ist, hat sie zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht. Die Künst- lerin, die seit 2019 im Team mit anderen Kulturschaffenden die Galerie Hinter… 

Pendlerin in Sachen Kultur

Susanne Reichhard engagiert sich für das Kulturhaus Mestlin und kreative Projekte auf dem Lande Wenn Susanne Reichhard von außen auf das Kulturhaus Mestlin mit seinen zwei Geschossen, seinem Haupteingang mit den Säulen davor und seiner beeindruckenden Breite von fast 60 Metern schaut, schießen ihr oft zwei einander widersprechende Gedanken durch… 

EN FRANÇAIS, S‘IL VOUS PLAÎT!

Gert Tuengerthal engagiert sich für die Deutsch-Französische-Gesellschaft in Wismar Gert Tuengerthal ist seit diesem Jahr Vorsitzender der Deutsch- Französischen-Gesellschaft Wismar. Er möchte die Aktivitäten des seit 2001 bestehenden Vereins ausweiten und dazu beitragen, die Städtepartnerschaft zwischen Wismar und der französischen Hafenstadt Calais zu intensivieren. Tuengerthals Interesse für französische Sprache und… 

Der Kanadier aus Mecklenburg

Bjarne Meyer ist in der Landeshauptstadt geboren, nach Übersee ausgewandert und nun zurückgekehrt Ein Interview in deutscher Sprache? „Klar“, sagt Bjarne Meyer, „das machen wir. Aber korrigier‘ mich bitte, wenn ich Fehler mache, ich will mein Deutsch verbessern.“ Ein ungewöhnlicher Satz aus dem Mund eines gebürtigen Schweriners, dessen Mutter aus… 

Der Traum vom Weinberg

Juliane und Wolfgang Dähn haben Rebstöcke nach Dorf Mecklenburg gebracht So mancher gestresste Großstädter träumt vom Weinberg: den Strohhut aufsetzen, ein bisschen an den Reben schnippeln, abends ein Gläschen genießen … Das klingt nach Erholung und ist eine Illusion. Denn ein Weinberg bedeutet vor allem eins: viel Arbeit. Für Juliane… 

Vom Lenker bis zum Tretlager

Jürgen Schießer sammelt und restauriert bis zu 135 Jahre alte Fahrräder Das Fahrradfahren begleitet Jür- gen Schießer bereits sein ganzes Leben lang. Im Alter von fünf Jah- ren saß er das erste Mal im Sattel. Mit der ganzen Familie erkundete er während seiner Kindheit in den 1950er Jahren die Wismarer… 

Es war von Anfang an die Kunst

Mit Tanz und Malerei: Das Leben von Daniela Melzig steht schon immer im Zeichen der Kunst Bereits im zarten Alter von vier Jahren wurde Daniela Melzig klar, dass sie ihr Leben der Kunst widmen möchte. Angefangen beim Tanz. Die Bewegungen des eigenen Körpers auf der Bühne zu spüren, brachte dem… 

Cindy Seegert mit einer Auswahl ihrer handgefertigten Keramikarbeiten.

Durch und Durch eine Powerfrau

Ob die Gründung des eigenen Unternehmens oder das Engagement in einem eigens mitbegründeten Netzwerk – Cindy Seegert packt es an! Die 42-Jährige hat vor mittlerweile mehr als fünf Jahren die Keramikherstellung für sich entdeckt. Während ihrer Schwangerschaft im Jahr 2017 musste sie sich aus gesundheitlichen Gründen viel schonen und konnte…