Ein offenes Haus für den Landkreis

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim hat ein neues Konferenz- und Sitzungszentrum: Das Solitär in der Putlitzer Straße 25 wurde mit einer Festveranstaltung eingeweiht, zu der auch Vertreter der Partnerkreise aus Taiwan (Yunlin), USA, Polen, der Wesermarsch und Borken nach Parchim gekommen waren.

Gerade einmal 444 Tage lagen zwischen Grundsteinlegung und Eröffnung. Und auch andere Zahlen erzählen Baugeschichte: Mehr als 8.100 Kubikmeter Erde wurden ausgehoben; insgesamt 640 Lkw-Ladungen rollten vom Gelände der Parchimer Kreisverwaltung. Der längste Dachbinder misst 34 Meter und bringt 6.342 Kilogramm auf die Waage.

Festveranstaltung am Vorabend des zehnten Kreisgeburtstages zur Eröffnung des Solitärs Foto: LK LUP

Das Gebäude steht für Modernität und Transparenz und bietet vor allem dem Ehrenamt und der Kreispolitik genügend Raum: Hier sollen die 77 Kreistagsmitglieder in den kommenden Jahren wichtige Entscheidungen für die Entwicklung des Landkreises treffen können.
Die geplanten Baukosten von etwa 7,5 Millionen Euro wurden eingehalten, die Gesamtkosten liegen bei rund 10 Millionen Euro.