Ein Polster für die Tafel

„Kauf 1 mehr“ heißt eine Aktion, mit der die Wirtschaftsjunioren bei der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin am 11. Dezember in Wismar die Tafel der Hansestadt unterstützen wollen.

Zwischen 10 und 16 Uhr werden sie vor dem Edeka-Markt Jens Meier in der Schweriner Straße Kunden bitten, bei ihrem Einkauf zusätzlich ein lange haltbares Lebensmittel wie Reis oder Nudeln, Kaffee oder Babynahrung zu kaufen und dies im Anschluss zu spenden. „Auf diese Art und Weise hoffen wir, für ein Polster bei der Tafel sorgen zu können, das bis in den Januar hinein vorhält“, sagt Vereinsmitglied Marco Woldt. Neben haltbaren Lebensmitteln seien zum Beispiel auch Drogerieartikel gefragt – Dinge, die die Tafeln seltener bekommen, weil bei ihnen kein Haltbarkeitsdatum abläuft.

Katrin Restorff und Marco Woldt bei der Aktion 2019: In diesem Jahr hoffen die Wirtschaftsjunioren auf ähnlich gute Resonanz. Foto: Wirtschaftsjunioren

Die erste Aktion „Kauf 1 mehr“ fand 2019 statt und war ein voller Erfolg. Die Wirtschaftsjunioren des Hanseraums, zu dem auch die Schweriner gehören, sammelten damals in 23 Supermärkten in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein Lebensmittelspenden – insgesamt mehr als
900 Kisten mit Konserven und Drogerieartikeln, die im Anschluss an die örtlichen Tafeln verteilt wurden. Die Schweriner Wirtschaftsjunioren hoffen auch in diesem Jahr auf eine große Spendenbereitschaft und freuen sich auf den Termin am 11. Dezember in Wismar.