Gebäude jetzt mit Fahrstuhl

Die Parchimer Friedhofsverwaltung ist jetzt barrierefrei erreichbar: Mit einem eigens errichteten Lift sind nun alle Etagen des Gebäudes am Neuen Friedhof gut erschlossen. Das gilt auch für den überdachten Eingangsbereich.
Im Erdgeschoss befinden sich jetzt die Büros der Verwaltung sowie ein Warteraum. Im Untergeschoss wurde eine behindertengerechte WC-Anlage installiert. Außerdem wird hier zukünftig über den Friedhof und das Bestattungswesen informiert.

Auch im Außenbereich ist einiges verbessert worden. Radfahrer können ihr Rad jetzt direkt neben dem Eingang abstellen. Die Wiederherstellung der alten Eingangstür und Außentreppe ist in Abstimmung mit der unteren Denkmalschutzbehörde erfolgt. 

Der Haupteingang des in den 1920er-Jahren von Werner Cords entworfenen Gebäudes Foto: Stadt Parchim