Geld für eine neue Brücke

Das Land gibt Geld für eine neue Brücke in Lübz: Das Infrastrukturministerium Mecklenburg-Vorpommern hat der Stadt einen Fördermittelbescheid über 685.000 Euro geschickt, die in den Ersatzneubau der Schäferbrücke fließen sollen. Die Brücke führt in Fortführung der Straße Am Markt in Richtung Bobziner Weg über den Gerberbach und ist eine wichtige Anbindung für den innerstädtischen Verkehr.

Vorgesehen ist, die alte Querung abzubrechen und durch einen Neubau zu ersetzen. Dabei soll die Fahrbahnoberfläche – aktuell Pflaster und Asphalt – entsprechend angepasst werden. Die Gesamtkosten für das Vorhaben betragen rund 1,16 Millionen Euro. Die Fördermittel werden gemäß der Richtlinie für die Gewährung von Zuwendungen für Maßnahmen im Bereich des kommunalen Straßenbaus in Mecklenburg-Vorpommern bereitgestellt.

Die Bauarbeiten sollen laut Minis­terium voraussichtlich im dritten Quartal des kommenden Jahres abgeschlossen sein.

Die Schäferbrücke in Lübz muss erneuert werden, der Fördermittelbescheid ist da. Foto: Dewi