Nahverkehr in Hagenow wird entlastet

Die Metropolregion Hamburg fördern seit Jahrzehnten Anlagen für „Park + Ride“ und „Bike + Ride“, um den Nahverkehr zu stärken und die Stadtzentren zu entlasten. Mit über 68.000 Euro unterstützt sie jetzt die Erweiterung der Anlage am ZOB Hagenow-Land.

Sie wird nun um 67 Pkw-Stellplätze erweitert. Pendler, die hier vom Rad auf die Bahn umsteigen, können künftig zusätzlich 24 öffentlich zugängliche Abstellplätze und 7 abschließbare Abstellboxen für je ein Rad nutzen. Die Voraussetzungen für E-Bike-Ladesta­tionen werden auch geschaffen.

Hagenows Bürgermeister Thomas Möller sagt: „Mit der Erweiterung der ‘Park + Ride‘-Anlage am ZOB Hagenow-Land wird ein wichtiges, regionales Verkehrsinfrastrukturprojekt umgesetzt.“ Die Stadt Hagenow habe für die Erweiterung der Anlage am Haltepunkt von Regionalbahn und RegionalExpress vor fünf Jahren eine 4.336 Quadratmeter große Fläche von der Deutschen Bahn AG erworben, um dem gestiegenen Bedarf gerecht werden zu können.

Die Gesamtkosten betragen fast eine Million Euro. Die Anlage soll im Juli 2021 fertig sein.

Bescheidübergabe in Hagenow: Dirk Wiese, Fachbereichsleiter Bau und Stadtentwicklung, Peter Steen, Staatskanzlei MV, Thomas Möller Bürgermeister, Roland Masche Wirtschaftsförderer (v. l.) Foto: Robert Lehmann