Preise für Braten und Käse

Produkte der Mecklenburger Landpute in Severin und der Gold­schmidt Frischkäse GmbH dürfen sich über den Titel „Produkt-Leuchtturm MV 2020“ freuen. Neben weiteren Unternehmen aus dem Land sicherten sie sich die erstmals ausgelobte Auszeichnung, Pokale und Urkunden wurden jetzt verspätet übergeben. Ziel des landesweiten Wettbewerbs ist es, auf hochwertige regionale Produkte aufmerksam zu machen und diese noch besser zu positionieren, ausgelobt wurde er von der Marketinggesellschaft der Agrar- und Ernährungswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern.

Zehn Produkte dürfen jetzt mit dem Label „Produkt-Leuchtturm MV“ auftrumpfen, insgesamt lagen 99 Bewerbungen aus 43 Betrieben vor. Aus dem Sortiment der Mecklenburger Landpute GmbH wurde der Bio-Waldlandputenbraten in der Kategorie Frischeprodukte ausgezeichnet. Urteil der Juroren: Mit einem Rohstoffanteil aus MV von mindestens 94 Prozent und einer Produktentwicklung in Zusammenarbeit mit Sternekoch Ronny Siewert habe das Unternehmen gleich mehrere Achtungszeichen gesetzt.

Die Geschäftsführer der Mecklenburger Landpute Armin Kremer (2. v. l.) und Markus Oberheu (3. v. l.) freuen sich über die Auszeichnung. Foto: Rainer Cordes

Die Prüfer lobten das Produkt als hervorragendes Beispiel für eine Wertschöpfungskette im Bundesland: In Mecklenburg dürfen die Bio-Kelly-Bronzeputen in freier Wildbahn ganzjährig in großzügigen Grünausläufen leben. Rund 2000 Tiere wachsen in freier Natur in weitläufigen Wald- und Wiesengebieten mit Unterständen bis zum Erreichen ihres Schlachtgewichtes heran –- das Produkt steht also nicht nur für beste Qualität, sondern auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Tieren.

Einen Sonderpreis gab es für die Mecklenburger Käsekiste mit einer Auswahl von acht Käsesorten aus drei regionalen Betrieben. Zu diesen gehört die Goldschmidt Frischkäse GmbH in Kummer, die auch Initiator dieses besonderen Produkts ist. Die beteiligten Betriebe sind Teil der 2015 ins Leben gerufenen Milch- und Käsestraße Meck­lenburg-Vorpommern.