Seeadler beobachten

Der Elbstrom im Dreiländereck von Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Brandenburg gehört zu dem von der UNESCO ausgezeichneten und länderübergreifenden Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Mit Beginn des Frühlings geht es mit dem Ranger Burkhard Fellner vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe zur zweistündigen Schiffsexkursion in das „Jagdrevier des Seeadlers“.

Die Reederei Heckert bietet diese Möglichkeit am 22. März und am 19. April. Vom Dömitzer Hafen sticht das Fahrgastschiff „Elise“ um 13.30 Uhr in See. Selbst wenn die Beobachtung des „Königs der Lüfte“ nie mit Sicherheit zu garantieren ist, werden Naturliebhaber auf ihre Kosten kommen – ein mitgebrachtes Fernglas sowie die informativen Ausführungen von Kapitän Andreas Heckert und dem Ranger tragen dazu bei. Unter Deck wird außerdem für einen kleinen Imbiss und ein heißes Getränk gesorgt sein.

Die Schiffstour kostet 15,50 Euro pro Person (für Kinder 8 Euro). Bitte anmelden bei der Reederei Heckert unter Telefon 05865/1055.

Foto: Der Seeadler ist ein majestätisches Tier. Dass man den „König der Lüfte“ wirklich zu Gesicht bekommt, ist aber nicht garantiert. © W. Stürzbecher