Weihnachten bei Hofe

Zu Schlossweihnacht und Schlosskonzert lädt der Förderverein des Schlosses Ludwigslust am 11. Dezember ein. Um 15 Uhr wird an diesem Tag Musik des Komponisten Michael Praetorius erklingen – aus Anlass von dessen 400. Todestag. Praetorius’ Werke waren ein Vorbild für die Musikentwicklung in Deutschland. Zu seinen bekanntesten Stücken gehört das Weihnachtslied „Es ist ein Ros entsprungen“. Zu hören sind ungewöhnliche Instrumente aus der Renaissancezeit wie Zink und Posaunen.

Es musizieren Solisten, ein Instrumentalensemble sowie der Chor der Stadtkirchengemeinde unter der Gesamtleitung von Kantorin Annegret Böhm. Der Kartenvorverkauf findet an der Tageskasse des Museums im Schloss Ludwigslust statt, außerdem gibt es eine Abendkasse.

Das illuminierte Schloss gibt der Ludwigsluster Schlossweihnacht eine einzigartige Kulisse. Foto: Ralf Pardun

Im Anschluss an das Konzert lohnt ein Besuch der Ludwigsluster Schlossweihnacht. Dahinter verbirgt sich ein kleiner Weihnachtsmarkt mit viel Programm und noch mehr Atmosphäre. Von 14 bis 18 Uhr locken im Schlosspark jeweils am 11. und 12. Dezember weihnachtliche Stimmung mit Kunsthandwerk, Musik und Tombola. Gewandete im Stil des Barock werden sich unter die Besucher mischen und sie zu einer Reise in die Zeit des Weihnachtsfests bei Hofe einladen. Und für Kinder wird neben einem Puppentheater viel Interessantes zu entdecken sein.