Wettbewerb im Museum: Märchen malen

Das Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg hat wieder geöffnet. Die Mitarbeiter freuen sich auf viele Besucher – und vor allem darauf, im schönsten Frühling auf die Märchenwiese zu bitten. Hier grünt und blüht es märchenhaft. Und darum spielt die Wiese auch im aktuellen Malwettbewerb des Museums eine große Rolle. Das Team ruft Kinder auf, zu Buntstiften, Wachskreide und Tuschfarben zu greifen und sich auf eine märchenhafte Reise durch das Museum zu begeben.

Warum nicht mal eine Prinzessin auf einem alten Trecker zeichnen oder Rotkäppchen am Butterfass? „Märchenwesen im Kreisagrarmuseum“ lautet das Motto des Wettbewerbs, der mit Preisen und viel Ehre lockt. Denn die schönsten Bilder sollen dauerhaft auf der Märchenwiese ausgestellt werden. Die Mitarbeiter des Museums freuen sich auf viel Kunst-Post – zu schicken bis zum 29. Mai an das Kreisagrarmuseum, Betreff: Märchenbilder, Rambower Weg 9a in 23972 Dorf Mecklenburg oder an info@kreisagrarmuseum.de per Mail. Außerdem gibt es eine Märchenbox zum Einwerfen. Wer also noch Inspiration braucht: Ab ins Museum!

Welches Märchen? Ein Tipp: Frosch spielt mit. Foto: Anna Weber