Kirche als Kunstraum

„Große Fahrt“ heißt eine Ausstellung mit Bildern von Udo Scheel, die noch bis zum 18. Oktober in der St.-Georgenkirche zu sehen ist. Ausgestellt werden 60 großformatige Gemälde des in Wismar geborenen Künstlers, der sich nach mehreren Ausstellungen nun mit einer großen Werkschau in der Hansestadt präsentiert. Die Georgenkirche wird für

Mehr

„Ich will zeigen, was in mir steckt“

Der Mann fällt auf. Eine markante Stimme, dunkel, akzentuierte Aussprache. Und groß, zwei Meter müssten das doch mindestens … „2,01“, sagt Tom Pidde. Und erklärt im gleichen Atemzug, warum er sich berufsbedingt gern zwei Zentimeter kleiner macht. Damit ist der Güstrower schon mitten drin in einer von vielen Geschichten, die

Mehr

Traumberuf Polizistin

Für Neele Jepsen ist es der Traumberuf. „Jeder Tag bringt neue Geschichten“, sagt die Absolventin der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow, die gerade von Innenminister Lorenz Caffier zur Polizeikommissarin auf Probe ernannt worden ist. Insgesamt konnte der Minister in Güstrow 83 jungen Leuten zum erfolgreichen Abschluss

Mehr

Theater in Parchim!

Trotz der Pandemie geben die Mitarbeiter*innen des Mecklenburgischen Staatstheaters alles, um möglichst viel spielen zu können und ihrem treuen Publikum eine schöne Theatersaison zu ermöglichen. Gleich drei neue Gesichter dürfen wir diese Spielzeit beim Jungen Staatstheater Parchim begrüßen: Arikia Orbán, Gesa Penthin und Eike Schwarting verstärken ab September das Ensemble

Mehr

„Wild“ in den Herbst

Wildfleisch ist gesund – und eine regionale Spezialität. Es ist mager und cholesterinarm und enthält viele wichtige Spurenelemente. Da wundert es wenig, dass der Kreisjagdverband Nordwestmecklenburg dem Thema Wild gleich eine ganze Veranstaltung widmet: die traditionellen Wildwochen. Zusammen mit dem Kreisagrarmuseum wird am 17. und 18. Oktober der Auftakt in

Mehr

Förderung für Talente Hochschule Wismar vergibt 20 Deutschland-Stipendien

An der Hochschule Wismar sind 20 Deutschlandstipendien vergeben worden. Insgesamt hatten sich 142 Studenten für die Förderung beworben. Sie hat eine Höhe von 300 Euro monatlich und wird jeweils zur Hälfte vom Bundesminis­terium für Bildung und Forschung und von Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen finanziert. Die 20 ausgewählten Stipendiaten sind im

Mehr

Die Einheit – ein heiß umstrittenes Thema

„Der Schnee von gestern ist die Sintflut von heute. Die Einheit – eine Abrechnung“: Es ist ein immer noch heiß umstrittenes Thema, zu dem Daniela Dahn am 19. Oktober um 19 Uhr zu Lesung und Gespräch in die Stadtbibliothek Wismar kommt. In sieben Büchern hat sich die Autorin mit der

Mehr