Hörst du, wie es tuckert?

Wenn der Motor tuckert und der Auspuff dampft, haben Dieter Untrieser und Adolf Lallemand strahlende Gesichter: Beide arbeiten ehrenamtlich als „Schrauber“ im Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg und sorgen dafür, dass alte Technik läuft wie geschmiert. „Meine Tochter ist schuld“, sagt Dieter Untrieser, wenn er seinen Weg ins Museum rekapituliert. Und

Mehr

Initiative „Digitaler Engel“ zu Gast bei der Volkssolidarität in Ludwigslust

„Ist jemand unter Ihnen, der ein Smartphone hat?“ Johannes Diller vom Projekt „Digitaler Engel“ des Vereins „Deutschland sicher im Netz“ hat die Frage noch gar nicht ganz zu Ende gestellt, da halten die Seniorinnen schon ihre Geräte hoch. „Das ist doch eins oder?“, kommt sofort die Frage aus den Reihen

Mehr

Interaktiv durch Wismar

Einwohner und Gäste der Stadt Wismar können jetzt zu interaktiven Stadtrundgängen starten. Dafür stehen zehn Tablets zur Verfügung, die in der Tourist-Information Wismar in der Lübschen Straße gegen eine Nutzungsgebühr von neun Euro ausgeliehen werden können. Mit ihnen erhalten Nutzer Einblicke hinter Türen, die für gewöhnlich verschlossen bleiben. Möglich machen

Mehr

Ein bunter November

Von wegen trüber November: Im Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg ist in diesem Monat einiges geplant – für Herbstblues bleibt da keine Zeit. Und bekanntlich hat die Jahreszeit auch ihre guten Seiten. Die spiegelt zum Beispiel der Herbstmarkt, der in Corona-Zeiten den Voradventsmarkt in der Museumshalle ersetzt. Am 13. November werden

Mehr

Gemeinsam erinnern – Cap-Arcona-Gedenken

Wie umgehen mit der Erinnerung? Diese Frage stand auf einer öffentlichen Tagung, die das Gedenken an die Katastrophe der Cap Arcona in den Mittelpunkt rückte. Bei Bombardierung und Untergang des einstigen Luxusdampfers und seines Begleitschiffes „Thielbek“ in der Lübecker Bucht waren in den letzten Kriegstagen im Mai 1945 mehr als

Mehr

Im Fokus: Kunst der Gegenwart

Juliane Laitzsch und Anka Kröhnke werden am 20. November auf Schloss Bothmer im Gespräch mit Wiebke Hermes über „Kunst und Textil“ sprechen. Die Veranstaltung (Beginn 14 Uhr) ist Teil der Ausstellung „Land in Sicht“, in deren Rahmen die Kunstankäufe des Landes aus den zurückliegenden drei Jahren gezeigt werden. Beide Künstlerinnen

Mehr

Bote im Dienst der Freundschaft

Er steht inzwischen auf der Liste des immateriellen Kulturerbes in Deutschland: der Brauch des Martensmanns. Einmal jährlich im November liefert dieser Abgesandte der Stadt Lübeck ein Fass Rotspon nach Schwerin – und fährt auf dem Weg dorthin traditionell durch Schönberg und Rehna. Nach der Wende haben Menschen in Ost und

Mehr