Großer Genussmarkt in Schwerin

Am ersten Oktoberwochenende verwandelt sich der Schlossinnenhof in einen Marktplatz: Mehr als zehn Manufakturen, Händler und landwirtschaftliche Betriebe aus der Region und darüber hinaus bieten vor wunderschöner Kulisse ihre Produkte an. Besucher können mit den Produzenten ins Gespräch kommen, regionale Leckereien verkosten und sie natürlich kaufen. Wer mag, kann es sich aber auch direkt vor Ort schmecken lassen.

Das vielfältige Angebot reicht von Wild aus norddeutschen Wäldern, heimischem Käse und Honig über fränkische Weine, regionale Biere und Obstbrände bis hin zu Flammkuchen und Wurstspezialitäten von Produzenten aus dem Land. Zudem präsentieren sich die Gastro-Initiative „So schmeckt MV“ und der Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern. Die Schirmherrschaft über den GenussMarkt hat Landtagspräsidentin Birgit Hesse übernommen.

 

Moderator und GenussMarkt-Mitorganisator Norbert Bosse (r.) am Stand eines Ausstellers Foto: Rainer Cordes

Livemusik und Kochshow mit Sternekoch Ronny Siewert

Neben den kulinarischen Leckereien können sich die Besucher an allen drei Tagen auf ein buntes Bühnenprogramm freuen. Livemusik, unter anderem von Andreas Pasternack, dem Landespolizeiorchester und der Jazz-Kombüse, sorgt für stimmungsvolle Unterhaltung. Verschiedene Kochshows, zum Beispiel mit Sternekoch Ronny Siewert oder dem „Wilden Metzger“ Conrad Baierl, zeigen, wie geschmackvoll die mecklenburgische Küche sein kann.

Bühnengäste wie Food-Blogger Jens Mecklenburg, Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus oder Bauernverbandspräsident Dr. Volker Böhning ergänzen das Programm.

Der GenussMarkt ist am Freitag, 1. Oktober, 15 bis 22 Uhr, Sonn­abend, 2. Oktober, 11 bis 22 Uhr und Sonntag, 3. Oktober, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Es gelten die aktuellen Corona-Vorschriften der Stadt Schwerin. Es gibt eine Einlasskontrolle, die Anmeldung erfolgt über die Luca-App.

Alle Informationen, Aussteller, Zeiten und das Programm sind hier nachzulesen.