Impfen leicht gemacht

Freie Impfangebote – im Landkreis Nordwestmecklenburg gibt es dafür in diesem Monat an vielen Orten Gelegenheit. Bis einschließlich 27. August besteht in beiden Impfzentren die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung mit RNA-Impfstoffen von BioNTech/Pfizer oder Moderna impfen zu lassen. Zusätzlich sind im Impfzentrum Wismar jeden Mittwoch auch Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson möglich, bei dem zurzeit nur eine einmalige Impfung notwendig ist.

Geöffnet ist das Zentrum auf dem Gelände der Wismarer Hochschule (Haus 18) Montag bis Freitag von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, Parkmöglichkeiten gibt es am Weidendamm und am Theater. Das Impfzentrum in Grevesmühlen, Am Ploggensee 4, ist Dienstag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Außerdem ist den gesamten August hindurch das mobile Impfteam des Landkreises in Zusammenarbeit mit der Bundeswehr unterwegs und wiederholt seinen Tourenplan aus dem Monat Juli, um jeweils an denselben Orten die Zweitimpfungen anzubieten. Aber auch ­Erstimpfungen mit dem BioNTech-Impfstoff sind bei dieser Gelegenheit direkt in den Gemeinden und Amtsbereichen möglich.

Geplante Stationen sind am 20. August Rehna (Stadtbibliothek im Deutschen Haus), am 23. August Bad Kleinen (Grundschule), am 24. August Gadebusch (Feuerwehr), am 25. August die Insel Poel (Inselmuseum in Kirchdorf), am 26. August Alt Meteln (Gemeindehaus) und am 27. August in Warin (Stadthalle).

Impfen leicht gemacht: Den ganzen August über ist es ohne Anmeldung möglich, sich die Spritze abzuholen. Foto: Landkreis Nordwestmecklenburg