Starke Abwehrkräfte im Winter

Die kalte Jahreszeit ist Erkältungszeit. Überall schnupft und hustet es und es bleibt nur zu hoffen, dass die eigenen Abwehrkräfte stark genug sind, um sich keine Erkältung oder Schlimmeres einzufangen. Eine ausgewogene Ernährung gilt häufig als Schlüssel zu einer guten Gesundheit. Doch worauf genau ist zu achten, um das Immunsystem wirklich zu unterstützen?

Bild von gesunden Essen/Gemüse
Nüsse, Obst und Vollkornprodukte gehören zu einer gesunden Ernährung.
Foto: essen-mit-genuss.info | Olaf Penke

Häufig wird Vitamin C empfohlen, um das Immunsystem zu stärken. Jedoch kann tatsächlich keine Prävention durch die Einnahme des Vitamins erfolgen, sondern lediglich den Abwehrprozess unterstützen, wenn bereits eine Erkältung vorliegt. Für eine höhere Vitamin C Zufuhr sind jedoch keine Nahrungsergänzungsmittel notwendig. In Beeren, Paprika und Kohl ist viel Vitamin C enthalten und kann den Heilungsprozess so auf natürliche Weise unterstützen. 

Eine ausreichende Menge an Vitamin D hingegen kann zur Verhinderung von Atemwegsinfektionen beitragen. Laut des Bundesinstitus für Risikobewertung kommen diese nämlich häufiger vor, wenn zu wenig Vitamin D im Körper enthalten ist. Ob ausreichend Vitamin D vorhanden ist, sollte beim Hausarzt abgeklärt werden, da dieses eigentlich durch die Sonneneinstrahlung selbstständig vom Körper gebildet werden kann. Des Weiteren ist eine gesunde Darmmikrobiota hilfreich für ein starkes Abwehrsystem. Rund 70 Prozent der Abwehrzellen sitzen in der Darmschleimhaut, um unerwünschte Keime auszuscheiden. Durch die Aufnahme von Ballaststoffen wird diese bakteriale Flora gestärkt. Besonders viele Ballaststoffe finden sich in Vollkornprodukten und Gemüse, doch auch der Verzehr von Milchprodukten wie Joghurt unterstützen die Darmflora. 

Zusammengefasst ist für ein starkes Immunsystem vor allem eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung von großer Bedeutung. Frisch zubereitete Gerichte mit viel Gemüse und Vollkornprodukten sind eine gute Grundlage für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Wer zwischendurch auf viel Obst und Nüsse setzt, stärkt sein Abwehrsystem ebenfalls gegen mögliche Infektionen.  

www.bzfe.de