Zum Inhalt springen

April 2020

Dankeschön an Helfer in Parchim

„Danke“ steht in großen Buchstaben auf dem Plakat an der Bushaltestelle Neuhofer Weiche in Parchim. Hier und an anderen Stationen in der Stadt und den Ortsteilen wird die Wertschätzung für die Menschen, die in der Corona-Krise Herausragendes leisten, öffentlich gemacht. Es ist ein Dankeschön an Ärzte und Pflege, Kraftfahrer, Landwirte,… 

Frieda, Emma, Stine?

Wie sollen die Handpuppen aus der Heimatschatzkiste heißen? Diese frage gibt der Landesheimatverband MV aktuell an die Kinder aus dem Land weiter und liefert gleich die entsprechenden Vorschläge mit. Für das Puppenmädchen sind Frieda, Emma, Stine, Minna und Gerda in der Vorauswahl, für den Jungen Fiete, Mattes, Paul, Hannes und… 

Geld für das Förderzentrum

Am Überregionalen Förderzentrum „Sehen“ in Neukloster wird seit vergangenem Jahr das Haus B saniert. Dafür hat das Innenministerium M-V dem Landkreis Nordwestmecklenburg als Schulträger nun weitere zwei Millionen Euro als Sonderbedarfszuweisung zur Verfügung gestellt. Im Februar besuchte MV-Bildungsministerin Bettina Martin das Zentrum, an dem rund 100 blinde und sehbehinderte Schüler… 

Hanseschau findet später statt

Die 30. Hanseschau in Wismar konnte nicht zum geplanten Termin vom 16. bis 19. April stattfinden, wurde jedoch nicht abgesagt: Der Veranstalter der Hanseschau, Das AgenturHaus GmbH, arbeitet derzeit mit verschiedenen Partnern an einem neuen Termin, der noch im Jahr 2020 liegen soll. Durch Gemeinschaft und Solidarität zwischen den organisatorischen… 

Festspieloper Prag gastiert im Spätsommer mit „Nabucco“ in Mestlin

„Flieg, Gedanke!“ Wer den Namen Nabucco hört, hat oft gleich die ersten Takte des berühmten Gefangenenchors im Ohr. Diese sollen im Spätsommer open Air in Mestlin erklingen: Am 29. August wird –Giuseppe Verdis Meisterwerk auf dem Marx-Engels-Platz in Mestlin aufgeführt. Zu Gast ist die Festspiel­oper Prag, die im Sommer mit… 

Hilfe für die Tafeln

Die Arbeit der Tafel in Wismar ist wieder angelaufen. Nachdem wegen der Corona-Krise die Tafeln im gesamten Landkreis den Betrieb eingestellt hatten – viele der ehrenamtlich Engagierten gehören selbst zur Risikogruppe – konnte jetzt in der Hansestadt ein Notbetrieb etabliert werden. Möglich machen dies junge Helfer sowie Unterstützung von Spendern… 

Im virtuellen Landesmuseum reisen Besucher Klick für Klick zu spannenden Exponaten

Auf ins Museum! Leicht gesagt in den Zeiten von Corona – die meis­ten Einrichtungen haben geschlossen, Ausstellungen werden abgesagt, Vorträge verschoben. Vielleicht die Gelegenheit, mal via Netz einen Blick in Vitrinen und Präsentationsräume zu werfen? Seit 2014 lässt sich die Museumslandschaft Mecklenburg-Vorpommerns Klick für Klick auch online erkunden. Möglich macht… 

Die Tür in eine andere Welt

Ein Ort, an dem der Ausstieg aus der „normalen“ Welt gelingt. Ein Übergang ins Phantasiereich, ins Geschichtenland, ins Anderswo – alles das hat Anna Hasenfuss in einem Puppenhaus gefunden. Es ist der Titel ihres ersten Romans, den sie unter diesem Pseudonym geschrieben hat. Sie hat diesen Namen gewählt, um ungestörter… 

Kita-Regelungen jetzt erweitert – Notbetreuung gilt ab 27. April auch für viele weitere Berufsgruppen

Die Landesregierung MV hat sich mit den Landkreisen und kreisfreien Städten auf die Fortsetzung und schrittweise Ausdehnung der Notfallbetreuung in Einrichtungen der Kindertagesförderung und der Kindertagespflege verständigt. Dies erfolgt unter Einhaltung von Hygieneerfordernissen und durch die Aufrechterhaltung von kleinen Gruppengrößen. Sozialministerin Stefanie Drese verdeutlicht: „Die bisherige Kindernotbetreuung wird bis zum… 

Willkommen im Paradies!

Mamertus und Pankratius, Servatius, Bonifatius und die kalte Sophie. Das sind die Eisheiligen und ihr Erscheinen wird in der Regel ab dem 11. Mai erwartet. Danach gilt im Garten: Beet frei für Tomaten, Gurken und Zucchini, Dahlien und Begonien. Denn alle, die ein bisschen fröstelig sind, schaffen es erst jetzt,… 

Online besondere Einblicke in Schlösser und Kunstsammlungen genießen

Alle Häuser der Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern (SSGK) können auch virtuell besucht werden. Dafür steht ein vielfältiges digitales Programm bereit. Dr. Pirko Kristin Zinnow, SSGK-Direktorin, sagt: „Wir bieten den Interessierten aller Altersstufen auch während der Schließung einen Zugang zum Staatlichen Museum und den Schlössern. In vielfältigen Formaten wie…